Herzlich willkommen

christina kaschuba

 

METHODE:

Unter einer guten Drehbuchberatung verstehe ich eine einfühlsame Anregung der Kreativität der jeweiligen Autorinnen und Autoren, die auf der Basis umfassender dramaturgischer und stofflicher Kompetenz geschieht.

Mein dramaturgisches Wissen erwarb ich u. a. durch die Intensivausbildung zur Script Consultant bei der amerikanischen Drehbuchspezialistin Linda Seger. Die von Seger entwickelte Methode verbindet vielseitige Beratungstechniken und arbeitet mit dramaturgischen, grafischen und psychologischen Elementen.
Nach einigen Jahren intensiver dramaturgischer Arbeit ergänzte ich mein Wissen durch die Intensivausbildung zur European Script Consultant bei dem britischen Drehbuchberater Philip Parker. Parkers Ansatz der „Kreativen Matrix“ hat zum Ziel, die Autorinnen und Autoren im kreativen Prozess optimal zu stärken, indem ihre dramaturgischen Kenntnisse möglichst umfassend erhöht werden.

Feedback

Das sagen meine Kunden:

  • Katrin Laur, Professorin für Drehbuch und Dramaturgie an der Kunsthochschule für Medien Köln, Regisseurin und Autorin

    „Bei meinem Film „The Graveyard Keeper’s Daughter“ war Christina Kaschuba als Dramaturgin dabei und hat mir mit ihrem fundierten Wissen und einfühlsamen Art sehr geholfen. Ich würde sagen, dass Christina eine geborene Dramaturgin und (Drehbuch-)Beraterin ist – ihr Wissen über Film und Dramaturgie ist groß, sie ist leidenschaftlich in ihrem Bestreben, dass ein guter Film entsteht, doch niemals versucht sie ihre Meinung oder ihren Geschmack den Autoren aufzudrängen.“

    - Katrin Laur, Professorin für Drehbuch und Dramaturgie an der Kunsthochschule für Medien Köln, Regisseurin und Autorin
  • Annette Pisacane, Produzentin Cameo Film – und Fernsehproduktion, Köln

    „… engagiert, kompetent und zuverlässig. Christina Kaschuba erarbeitet individuelle, klare, gut umsetzbares Konzepte. Eine echte Hilfe für die Autoren und den Entwicklungsprozess.“

    - Annette Pisacane, Produzentin Cameo Film – und Fernsehproduktion, Köln
  • Thomas Durchschlag, Regisseur und Autor, Köln

    „Mit Christina Kaschuba habe ich zum ersten Mal bei der Drehbucharbeit für mein Kinodebüt „Allein“ und später auch bei anderen Entwicklungen sehr gerne zusammengearbeitet. Christinas präziser Blick von außen und ihre klar formulierten dramaturgischen Empfehlungen waren für mich immer sehr hilfreich. Deshalb empfehle ich Christina auch gerne weiter.“   www.thomasdurchschlag.de

    - Thomas Durchschlag, Regisseur und Autor, Köln
  • Joachim Ortmanns, Produzent Lichtblick Film- und Fernsehproduktion, Köln

    „Christina macht über ihre fundierte Analyse hinaus konkrete Lösungsvorschläge, die wichtige Impulse für die weitere Entwicklung geben. Mit ihren ausgewiesenen Marktkenntnissen, ihrem großen dramaturgischen Know-how und ihrem stetigen Blick auf den Zuschauer erweist sie sich immer wieder als eine kompetente Partnerin in der Stoffentwicklung.“

    - Joachim Ortmanns, Produzent Lichtblick Film- und Fernsehproduktion, Köln
  • Leonhardt Appel, Sieger des Stoff-Nachwuchswettbewerbs 2017 beim Deutschen FernsehKrimi-Festival Wiesbaden.

    „Christina Kaschuba hat mir bei der Entwicklung meines Stoffes entscheidend weitergeholfen und mich bei Struktur, Dramaturgie, Charakterentwicklung und vielem mehr mit großem Fachwissen beraten. Besonders hervorheben möchte ich, dass Frau Kaschuba bei ihrer Expertise stets behutsam und respektvoll mit meinen Ideen umgegangen ist.“

    - Leonhardt Appel, Sieger des Stoff-Nachwuchswettbewerbs 2017 beim Deutschen FernsehKrimi-Festival Wiesbaden.
  • Nana Neul, Regisseurin und Autorin, Köln/Berlin

    „Christina denkt mit, entwickelt den Stoff im Sinne der Geschichte gemeinsam mit der Autorin. Ihre Mitarbeit war sehr produktiv und sehr inspirierend.“

    - Nana Neul, Regisseurin und Autorin, Köln/Berlin
  • Alexander Bickel, Teamleiter Fernsehfilm 1/Hauptredaktion Fernsehfilm/ Serie II/ZDF, Mainz

    „Als exzellente Dramaturgin liefert Christina Kaschuba mit herausragender Verlässlichkeit messerscharfe Analysen, die von einer breiten Kenntnis des nationalen und internationalen Erzählfernsehens zeugen. Mit ihrer Begeisterung für gute Stoffe und populäre Erzählweisen hat sie immer Beides im Sinn: die Qualität einer Geschichte – und wie sie ihr Publikum erreicht. Das macht Christina seit vielen Jahren zu einer ungemein wertvollen Partnerin unserer Arbeit. Im Umgang verbindlich, im Blick klar, leidenschaftlich und gelegentlich auch: unbequem.“

    - Alexander Bickel, Teamleiter Fernsehfilm 1/Hauptredaktion Fernsehfilm/ Serie II/ZDF, Mainz